1. November 2020 | Reformationssonntag
17 Uhr Öffentliches Konzert im Grossmünster

BACH AB?!

Reflexionen zum Luther-Lied «Ein feste Burg ist unser Gott»

Andreas Jost, Orgel
Pfr. Christoph Sigrist, Reflexion

Programm

Präludium und Fuge in C-Dur BWV 531
Ein feste Burg ist unser Gott BWV Anh.49
Wir gläuben all an einen Gott BWV 740
à 2 Clav. et Pedale doppio

Ein Wort davor: BACH

«Ein feste Burg ist unser Gott»
Choralsatz von J.S. Bach, BWV 80/8
Ein feste Burg ist unser Gott, / ein gute Wehr und Waffen. /
Er hilft uns frei aus aller Not,
/ die uns jetzt hat betroffen. /
Der alt böse Feind
/ mit Ernst er’s jetzt meint, /
groß Macht und viel List
/ sein grausam Rüstung ist, /
auf Erd ist nicht seinsgleichen.

Reflexion zum Reformationslied «Ein feste Burg ist unser Gott» von Martin Luther   

Ein feste Burg ist unser Gott BWV 720
à 3 Clav. et Ped.

Ein Wort danach: SDG

Präludium in G-Dur BWV 541/1
Nun danket alle Gott BWV 657
Dies sind die heilgen zehen Gebot BWV 635 (Orgelbüchlein)
Fuge in G-Dur BWV 541/2

Veranstalter

Verein zur Förderung der Kirchenmusik am Grossmünster
Zwingliplatz 4 | 8001 Zürich | 044 250 66 53 | >> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!